Die Renais­sance der Feder­kern­ma­trat­ze

Alle Matrat­zen­ar­ten haben ihre Vor­tei­le und die Feder­kern­ma­trat­ze hat neben der lan­gen Lebens­dau­er auch den Vor­teil der guten Lüf­tung. Bei der Taschen­fe­der­kern­ma­trat­ze sind die Federn heu­te wesent­lich klei­ner und dich­ter bei­ein­an­der, um noch bes­se­ren Kom­fort zu garan­tie­ren. Dar­über hin­aus sind sie in Kalt­schaum ein­ge­bet­tet, wel­cher seit­lich atmunngs­ak­ti­ve Öff­nun­gen hat. Die­se Art des Lie­gens ist sehr kom­for­ta­bel und erfri­schend. Natür­lich kann man auch die­se Matrat­ze bei uns pro­be­lie­gen und hat dabei ver­schie­de­ne Här­te­gra­de für die indi­vi­du­el­le Anpas­sung.