Boxspringbetten sind in aller Munde, da die Amerikaner und viele Skandinavier diese Betten sehr schätzen. Mittlerweile sind diese sehr bequemen Boxspringbetten auch in Deutschland bekannt und haben große Anhänger.

Was macht Boxspringbetten so bequem?

Die Boxspringbetten, die ihren Namen den Federn (Federkern oder Taschenfederkern) verdanken, die in einer Box zusammengehalten werden, sind deshalb so bequem, weil es zwei Matratzen gibt, die übereinander liegend Ihre Wirbelsäule bestmöglich entlasten. So schläft man wie auf einer „Lümmelwiese“, wie auf einer Wolke. Die Bettenart heißt übrigens auch oft „Kontinentalbett“ oder „Amerikanisches Bett“ genannt.

Welche Boxspringbetten hat Lümmelwiese?

Wir haben verschiedene Ausführungen und Modelle dieser Betten für Sie in unserer großen Ausstellung parat. Sie können alle Modelle in Ruhe ausprobieren und probeliegen. Einige der Betten sind mit einer Motorik ausgestattet, die es auf Wunsch gibt. Hiermit können Sie die Betten im Rücken und an den Beinen anheben, um ein Buch zu lesen oder Fern zu sehen. Die Beine können hochgelegt werden, was besonders angenehm ist.

Unsere Fotoserie zeigt die verschiedenen Einstellmöglichkeiten dieser ferngesteuerten Motorik in einer Animation:

Boxspringbetten mit Motorik Animation Lümmelwiese

Auch Boxringbetten sind individuell unterschiedlich. Daher ist es von großem Vorteil in unserem Bettenfachgeschäft konsequent und kompetent beraten zu werden. Wir helfen Ihnen Ihre richtige Lümmelwiese zu finden.

© Lümmelwiese Boxspringbetten Kempen Krefeld Tönisvorst Viersen St. Tönis Willich Nettetal Grefrath Wachtendonk und Niederrhein

Keine Kommentare mehr möglich.